logo

  • slide1.jpg
  • slide2.jpg
  • slide3.jpg
  • slide4.jpg
  • slide5.jpg
  • slide6.jpg

Die Kleingartenanlage "Kapellenweg" befindet sich am nordöstlichen Stadtrand von Berlin im Stadtteil Pankow-Buchholz. 1983 wurde eine Ackerfläche in 92 Parzellen geteilt und an die Pächter übergeben.Zu finden ist die KGA für Besucher, Taxifahrer, Lieferanten und sonstige Interessierte unter der Anschrift: Kapellenweg 10, 13159 Berlin

Hier finden Sie uns

Es war im Oktober 1983. Die Übernahme der ehemaligen Splitterfläche, die von einer LPG bewirtschaftet wurde, durch den VKSK ist vollzogen. Die Kleingartenanlage "Kapellenweg" des Trägerbetriebes "VEB REWATEX" kann nunmehr aufgebaut werden. Die Nachbarn aus der alten Siedlung sagten zu diesem Gelände "Kiebitzberge" .Hier waren früher Kiebitze und Rebhühner häufig zu beobachten. Das Rotwild wagte sich im Winter bis dicht an die Siedlung heran.
Ein guter Ackerboden bot alle Voraussetzungen für ein kräftiges Gedeihen von Obstbäumen, Gemüse und natürlich auch für einen bunten, duftenden Blumenflor.

 Beim Anklicken eines Bildes öffnet sich die Bldergallerie.

 

  • bunga
  • garten_1984_rl_1
  • garten_1984_rl_2
  • garten_1984_rl_3
  • garten_1984_rl_4
  • garten_1984_rl_5
  • garten_1984_rl_6
  • garten_1984_roland
  • gartenhaus 2
  • gartenhaus 3
  • gartenhaus 4
  • gartenhaus 5
  • gartenhaus 6
  • gartenhaus
  • grube
  • kabel1
  • kabel2
  • karu
  • karu1
  • luft
  • mischer
  • schild
  • weg
  • zaun

 

 

Wir suchen alte Fotos, die den Aufbau der Anlage dokumentieren! 

Bitte meldet euch bei uns -> Kontakt

Auf dem absteigenden Ast: Europa hat 421 Millionen Vögel verloren

BundIn den vergangenen 30 Jahren ist die Anzahl der Vögel europaweit um 421 Millionen Tiere zurückgegangen. Der Grund: die moderne Agrarindustrie sowie, damit zusammenhängend, der zunehmende Verlust der natürlichen Lebensräume der Tiere. Zu diesem erschreckendem Ergebnis kommt eine heute veröffentlichte Studie zur europäischen Vogelwelt. Einst häufige Arten wie Haussperling, Feldlerche, Rebhuhn oder Star sind besonders betroffen. Insgesamt gehen 90 Prozent der Vogelverluste auf die 35 am weitesten verbreiteten Arten zurück.

weiterlesen: http://www.bund.net/themen_und_projekte/artenschutz/voegel/vogelschwund/